Neue Suche | Kursdetail
Druckansicht
 
 

Unfallbedingte Verletzungen und Todesfälle: Forschung, Sicherheitsförderung und Unfallprävention (4060.18)

Universität Zürich / Institut für Epidemiologie, Biostatistik und Prävention / Koordinationsstelle Public Health
-
14.03.2018 - 16.03.2018  Bern, Schweiz
Bewerbungsfrist: January 14th 2018
 
Kursinhalte
- Epidemiologische Daten zu unfallbedingten Verletzungen und Todesfällen
- Risikofaktoren und protektive Faktoren (inklusive Methoden zu deren Bestimmung)
- Relative Bedeutung von Personen-, Umwelt-, wirtschaftlichen und kulturellen Bedingungen auf das Unfallgeschehen
- Erfolgversprechende Präventionsansätze unter Einbezug der Hauptstrategien Engineering, Education und Enforcement
- Beispiele wissenschaftlicher Evaluationen als Optimierungsansätze für Präventionsmassnahmen
Lernziele, Trainingsziele
siehe: https://www.public-health-edu.ch/moduldetail?cc=4060.18&zuteilung=zuerich&jahr=2018&lang=de
Typische Postgraduate Berufsfelder und Berufschancen
Public Health
 

Anfragen und Anmeldung:

Manfred Müller
41 044 634 4651
 
Kategorien
Public Health
Art des Abschlusses
MPH, Teilnahmebescheinigung
Dauer
3 Tage
Sprache
Deutsch
Kosten
CHF 1.150,00
Veranstalter Kontakt
Hirschengraben 84
8001 Zürich
Schweiz
Tel: +41 044 634 4651
Fax: +41 044 634 4962
mph@ebpi.uzh.ch
 
"GOING INTERNATIONAL fördert den Zugang zu Aus-, Fort- und Weiterbildung, unabhängig von sozialen, geographischen und nationalen Grenzen."

Hilfswerk AustriaÄrzte der WeltAGEM - Arbeitsgemeinschaft Ethnomedizin e. V.Anästhesie in Entwicklungsländern e. V.Helix - Forschung & Beratung WienOÖ Gebietskrankenkasse, Referat für Wissenschaftskooperation The European Public Health Association (EUPHA)Österreichische Gesellschaft für Public Health

Facebook