New search | Coursedetail
Print view
 
 

CAS in Gesundheitsförderung und Prävention 2018/2019

Universität Zürich / Institut für Epidemiologie, Biostatistik und Prävention / Koordinationsstelle Public Health
-
03.09.2018 - 05.09.2019  Zurich, Switzerland
Application Deadline:June 3rd 2018
 
Course Content
Kompetenzen, um:
• Gesundheitsförderung- und Präventionsprinzipien kritisch zu reflektieren
• wirksame Interventionen der Gesundheitsförderung und Prävention zu konzipieren, implementieren und evaluieren und die dabei die erfolgskritischen sozialen und kulturellen Unterschiede von Bevölkerungsgruppen zu berücksichtigen
• für Entscheidungsträger in Politik, Wirtschaft, Verwaltung und Verbänden wissenschaftsbasiert und nachvollziehbar zu Fragen der Gestaltung von Interventionen Stellung zu nehmen
Target Audience
Personen, die sich für ihre aktuelle oder künftige Tätigkeit Basiskenntnisse in den Bereichen Epidemiologie und Biostatistik, Gesundheitsförderung und Prävention, Gesundheitssysteme und Gesundheitsökonomie aneignen möchten.
Qualifications
Universitärer Hochschulabschluss auf Masterstufe oder eine mindestens 3-jährige, abgeschlossene und in der Schweiz anerkannte Grundausbildung, vorzugsweise im Gesundheitswesen (z.B. Pflegefachfrau/-mann DN ll etc.).
Local Organizer
Koordintaionsstelle Public Health (Universität Zürich)
 

Enquiries and Registration:

https://www.public-health-edu.ch/anmeldungcas
Mr. Manfred Müller
 
Categories
Health Promotion, Public Health
Type of degree
Certificate of attendance, Certificate of completion
Education form
Full Time
Duration
7 Months
Languages
German, English
Credit Points
12 ECTS - Points
Fees
CHF 14.400,00
Organizer contact info
Hirschengraben 84
8001 Zürich
Switzerland
 
"Going International promotes access to education and training for all regardless of social, geographic and national borders."

Helix - Forschung & Beratung WienCentro per la Formazione Permanente e l'Aggiornamento del Personale del Servizio SanitarioAMREF - African Medical and Research FoundationÖsterreichische Akademie der ÄrzteHilfswerk AustriaÄrztekammer für WienFFG - 7. EU-RahmenprogrammÄrzte der Welt

Facebook

Give us your professional opinion

Start survey

Start survey