Neue Suche | Kursdetail
Druckansicht
 
 

UPGRADE BASISLEHRGANG FÜR KLASSISCHE MASSAGE Wien

Vitalakademie
-
08.11.2017 - 04.04.2018  Vitalakademie, Ungargasse 64-66, 1030 Wien, Österreich
Mi. jeweils von 16:00 bis 22:00 Uhr
 
Kursinhalte
Die Massage im weitesten Sinne ist eines der ältesten Heilmittel der Menschheit. Das Anwendungsgebiet der Muskelmassage ist sehr vielseitig und geht von einer allgemein entspannenden Wirkung bis zur gezielten Behandlung körperlicher Beschwerden.
Lernziele, Trainingsziele
Massage steigert das körperliche Wohlbefinden und wird von vielen als eine Gesundheitsvorsorge angesehen, die einen Ausgleich zum stressigen Alltag suchen.
Zielpublikum
Mit diesem Lehrgang sprechen wir alle Personen an, die die klassische Ganzkörpermassage erlernen möchten.
Typische Postgraduate Berufsfelder und Berufschancen
Als Kennenlernmöglichkeit für die staatlich anerkannte Massageausbildung zum Gewerblichen und/oder Medizinischen Masseur.
Qualifikationen
Mindestalter 18 Jahre
Lokaler Veranstalter
Vitalakademie Wien, Ungargasse 64-66, 1030 Wien
Anmerkungen
6 Monate berufsbegleitend oder 4 Monate Abendlehrgang
 

Anfragen und Anmeldung:

www.vitalakademie.at/jetzt-anmelden
Frau MBA Sonja Kainberger
0043 0664 4267247
 
Kategorien
NA
Art des Abschlusses
Abschluss-Zertifikat
Dauer
4-6 Monate
Sprache
Deutsch
Kosten
EUR 1.150,00
(Ratenzahlung 395,00 € (3x) Informationen zum Preis inkl. Skripten in elektronischer Form und akademieinterner Prüfungsgebühren.)
Teilnehmerzahl (max.)
20
Veranstalter Kontakt
Langgasse 1 - 7
4020 Linz
Österreich
Tel: 0043 0732 607086
office@vitalakademie.at
 
"GOING INTERNATIONAL fördert den Zugang zu Aus-, Fort- und Weiterbildung, unabhängig von sozialen, geographischen und nationalen Grenzen."

The European Public Health Association (EUPHA)Österreichische Gesellschaft für Public HealthHelix - Forschung & Beratung WienÄrzte der WeltOÖ Gebietskrankenkasse, Referat für Wissenschaftskooperation AGEM - Arbeitsgemeinschaft Ethnomedizin e. V.FFG - 7. EU-RahmenprogrammAnästhesie in Entwicklungsländern e. V.

Facebook