Neue Suche | Kursdetail
Druckansicht
 
 

Narkosemanagement und Aufbereitung

Dräger Austria GmbH / Dräger Academy
-
12.12.2017  Dräger Academy, Perfektastraße 67, 1230 Wien, Österreich
Direkt neben der U6 Haltestelle "Perfektastraße"
Bewerbungsfrist: November 24th 2017
 
Kursinhalte
Übersicht Narkose - Narkosemittel, Technische Grundlagen von Narkosegeräten, Grundlagen der Hygiene, Management u. Wiederaufbereitung des Narkosearbeitsplates, Latexallergien.Neben den Grundformen der Narkose Inhalationsnarkose,IVA,TIVA,Spinal, Epidural), den gängigsten Narkosemitteln und dem gerätetechnischen Aufbau bietet dieses Seminar einen Überblick über die Wirkungsweise und Anwendung der verschiedenen Desinfektionsmittel.
Lernziele, Trainingsziele
Durch den Dialog mit einem erfahrenen Praktiker werden die Seminarteilnehmer sicher im Einsatz von Narkosegeräten/ Notfallgeräten/Überwachungs-geräten
Zielpublikum
Ärzte u. Turnusärzte, Schwestern/Pfleger, medizinsiches/medizintechnisches Personal
Anmerkungen
Diese Veranstaltung ist von der Österreichischen Ärztekammer für 9 fachspezifische Fortbildungspunkte approbiert.
 

Anfragen und Anmeldung:

Die Buchung erfolgt ohne weitere Formalitäten durch die Überweisung der Teilnahmegebühr(en)mittels Zahlschein oder Telebanking als Überweisungsträger auf das Konto der UniCredit Bank Austria AG. IBAN = AT29 1100 0006 0644 0600 BIC = BKAUATWW
Herr Herbert Tatzber
 
Kategorien
Anästhesie, Hygiene und Mikrobiologie
Art des Abschlusses
Teilnahmebescheinigung
Dauer
1 Tag
Sprache
Deutsch
Credit Points
9 DFP
Kosten
EUR 138,00
(Bitte unbedingt Ihren vollständigen Namen, Adresse, Seminardatum, Fachgebiet unter „Verwendungszweck bzw. Kundendaten“ anführen, da wir sonst Ihre Buchung nicht zuordnen bzw. die Anmeldebestätigung nicht zusenden können.)
Teilnehmerzahl (max.)
20
Veranstalter Kontakt
Perfektastraße 67
1230 Wien
Österreich
Tel: +43 01 60904 911
Fax: +43 1 6994597
academy-aut@draeger.com
 
"GOING INTERNATIONAL fördert den Zugang zu Aus-, Fort- und Weiterbildung, unabhängig von sozialen, geographischen und nationalen Grenzen."

Helix - Forschung & Beratung WienÄrztekammer für WiennewTreeFFG - 7. EU-RahmenprogrammAnästhesie in Entwicklungsländern e. V.Swiss Tropical and Public Health InstituteOÖ Gebietskrankenkasse, Referat für Wissenschaftskooperation AGEM - Arbeitsgemeinschaft Ethnomedizin e. V.

Facebook

Sagen Sie uns Ihre professionelle Meinung

Zur Umfrage

Zur Umfrage