Neue Suche | Kursdetail
Druckansicht
 
 

Sprache in der Mediation

Universität Heidelberg / Wissenschaftliche Weiterbildung
Kursinhalte
Mediation ist ein „Mundwerk“. Das Werkzeug der Mediatorin/des Mediators ist die Sprache, daher gehört ihre sorgfältige Verwendung und Pflege zum Berufsalltag. Einen besonderen Stellenwert nehmen Fragen ein – sie sind das wichtigste Mittel, mit dem Mediator/innen einen Einigungsprozess begleiten und steuern. Daher stehen in diesem Seminar zunächst die „Fragen der Mediatorin/des Mediators“ im Mittelpunkt.
Zielpublikum
Personen, die in ihrem beruflichen Umfeld Konflikte professionell und strukturiert lösen möchten/müssen
Qualifikationen
Hochschulabschluss, Berufserfahrung, erste Kenntnisse in der Mediation
Zertifizierung
Zertifikat der Universität Heidelberg und von dem Heidelberger Institut für Mediation bescheinigt.
Lokaler Veranstalter
Universität Heidelberg - Wissenschaftliche Weiterbildung in Kooperation mit Heidelberger Institut für Mediation
Anmerkungen
Dieses Seminar deckt im Sinne des § 3 der Verordnung über die Aus- und Fortbildung von zertifizierten Mediatoren (ZMediatAusbV) 15 Zeitstunden der
Fortbildungspflicht ab.
 

Anfragen und Anmeldung:

http://www.uni-heidelberg.de/wisswb/kommunikation/mediation/seminare.html
Frau Petra Nellen
49 06221 5478 18
 
Kategorien
Führung / Leitung, NA
Art des Abschlusses
Teilnahmebescheinigung
Dauer
2 Tage
Sprache
Deutsch
Kosten
EUR 390,00
Teilnehmerzahl (max.)
20
Veranstalter Kontakt
Bergheimer Straße 58 A, Gebäude 4311
69115 Heidelberg
Deutschland
Tel: 0049 06221 54 7810
Fax: 0049 6221 54 7819
wisswb@uni-hd.de
 
"GOING INTERNATIONAL fördert den Zugang zu Aus-, Fort- und Weiterbildung, unabhängig von sozialen, geographischen und nationalen Grenzen."

Center of ExcellenceAGEM - Arbeitsgemeinschaft Ethnomedizin e. V.European Health Forum GasteinFFG - 7. EU-RahmenprogrammOÖ Gebietskrankenkasse, Referat für Wissenschaftskooperation Swiss Tropical and Public Health InstituteEuropean Public Health Association (EUPHA)newTree

Facebook

Sagen Sie uns Ihre professionelle Meinung

Zur Umfrage

Zur Umfrage