Neue Suche | Kursdetail
Druckansicht
 
 

Universitätslehrgang - Sonderausbildung im Operationsbereich

Paracelsus Medizinische Privatuniversität (PMU)
-
08.01.2018 - 29.11.2018  Strubergasse 21, 5020 Salzburg, Österreich
Bewerbungsfrist: October 13th 2017
 
Kursinhalte
Module
- Pflegewissenschaft I & II
- Professionelles Handeln in der perioperativen Pflege
- kommunikation und Organisation
- Hygienemanagement im Operationsbereich
- Bezugswissenschaftlich-medizinisches Modul I & II
- Medizintechnik und Medizinprodukte
- Praktikumsbereiche: Allgemeinchirurgie und Unfallchirurgie
Mindestens zwei spezielle chirurgische Bereiche
Validierte Aufbereitungseinheit für Medizinprodukte
Lernziele, Trainingsziele
Der Universitätslehrgang dient der Vermittlung von Kompetenzen, um den aktuellen Anforderungen für die Spezialaufgaben in der Pflege im Operationsbereich zu entsprechen.
Zielpublikum
Der Universitätslehrgang für Pflege im Operationsbereich richtet sich an Angehörige des gehobenen Dienstes für Gesundheits- und Krankenpflege.
Qualifikationen
Zur Aufnahme gelten die im §7 der GuK-SV 452/2005 genannten Voraussetzungen, insbesondere das Diplom bzw- die Berufsberechtigung für den gehobenen Dienst in der Gesundheits- und Krankenpflege.
 

Anfragen und Anmeldung:

Ihre Bewerbung für den Universitätslehrgang ist bis spätestens 13.10.2017 möglich Die Anmeldung erfolgt online unter https://campus.pmu.ac.at/index.php?id=95.
Frau Dipl. Pflegepaed. (FH) Gabriele Hohenwarter
43 0662 2420 80385
Frau Dipl. Pflegewirtin (FH) Christine Schwarz-Winter
43 0662 2420 80380
 
Kategorien
Fachpflege
Art des Abschlusses
Abschluss-Zertifikat
Kursform
Vollzeit
Dauer
2 Semester
Sprache
Deutsch
Credit Points
60 ECTS - Points
Kosten
EUR 4.900,00
Veranstalter Kontakt
Strubergasse 21
5020 Salzburg
Österreich
Tel: +43 0662 2420
Fax: 442 002 1209
infopoint@pmu.ac.at
 
"GOING INTERNATIONAL fördert den Zugang zu Aus-, Fort- und Weiterbildung, unabhängig von sozialen, geographischen und nationalen Grenzen."

AGEM - Arbeitsgemeinschaft Ethnomedizin e. V.Österreichische Akademie der ÄrzteThe European Public Health Association (EUPHA)AMREF - African Medical and Research FoundationOÖ Gebietskrankenkasse, Referat für Wissenschaftskooperation Österreichisches Rotes KreuzCharité International AcademyHelix - Forschung & Beratung Wien

Facebook