Neue Suche | Kursdetail
Druckansicht
 
 

Bachelor Gesundheitstechnologie-Management (B. A.)

APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft GmbH
-
01.02.2018 - Ende Dezember 2024  Fernlehrgang
 
Kursinhalte
Der Studiengang zum Bachelor Gesundheitstouriusmus (B. A.) vermittelt explizites Querschnittswissen in den Bereichen Wirtschaftswissenschaft und Tourismus, Management mit Personal und Professional Skills, sowie Fitness, Wellness, Outdoor und Entertainment.
Lernziele, Trainingsziele
Einen Schwerpunkt setzten Studierende mithilfe von Wahlpflichtfächern wie Marketing im Gesundheitstourismus, Prävention und Rehabilitation, Consulting in der Gesundheitsbranche oder Management von gesundheitstouristischen Einrichtungen
Zielpublikum
Der Bachelor-Studiengang Gesundheitstourismus (B. A.), Management im Gesundheits- und Wellnesstourismus ist für Zielgruppen aus den Bereichen Tourismus, Gesundheit und Ökonomie ausgelegt.
Qualifikationen
Zugang 1: Hochschulzugangsberechtigung | Zugang 2: Berufsausbildung/Berufspraxis mit Eingangsprüfung | Zugang 3: Studium, ohne Hochschulzugangsberechtigung
Akkreditierung
Foundation for international Business Administration Accreditation
 

Anfragen und Anmeldung:

Frau Katrin Holdmann
 
Kategorien
Gesundheitsförderung, Gesundheitssysteme, Gesundheitsversorgung, Informationstechnologie, Management für NPOs und NGOs, Ökonomie und Finanzierung
Art des Abschlusses
Bachelor
Kursform
Fernstudium, e-Learning
Sprache
Deutsch
Credit Points
180 ECTS - Points
Kosten
Auf Anfrage
Veranstalter Kontakt
Universitätsalle 18
28359 Bremen
Deutschland
Tel: 0049 0421 378266 0
Fax: 0049 0421 378266 190
info@apollon-hochschule.de
 
"GOING INTERNATIONAL fördert den Zugang zu Aus-, Fort- und Weiterbildung, unabhängig von sozialen, geographischen und nationalen Grenzen."

Österreichische Gesellschaft für Public HealthCentro per la Formazione Permanente e l'Aggiornamento del Personale del Servizio SanitarioSwiss Tropical and Public Health InstituteFFG - 7. EU-RahmenprogrammHelix - Forschung & Beratung WienÄrztekammer für WienThe European Public Health Association (EUPHA)Hilfswerk Austria

Facebook