Neue Suche | Kongressdetail
Druckansicht
 
 

Postworkshop Prof. Dr. Mervyn Schmucker im Rahmen der 19. wissenschaftliche Tagung der AVM - DFP-Punkte: 9

Arbeitsgemeinschaft für Verhaltensmodifikation (AVM) / Institut für Verhaltenstherapie Gemeinn. GmbH.
Kongressthemen
Prof. Dr. Mervyn Schmucker

„Imagery Rescripting & Reprocessing Therapy (IRRT)
als moderne Traumatherapie“

IRRT ist eine schonende Therapiemethode zur Behandlung von Traumafolgestörungen (PTBS) und anderer belastungsinduzierter psychischer Störungen. Visuelle und verbale Interventionen werden kombiniert, um eine schonende Bearbeitung der belastenden Bilder zu ermöglichen und die entsprechenden Blockaden und Schemata effektiv zu konfrontieren.
Lernziele, Trainingsziele
Es werden die einzelnen therapeutischen Schritte der drei IRRT-Phasen vorgestellt und demonstriert, mit denen der Heilungsprozess im Nacherleben schmerzhafter traumatischer Erinnerungen und der Entwicklung neuer Phantasie-Skripts angeregt usw
Zielpublikum
Ärzte/Ärztinnen, InteressentInnen an Supervisions-Ausbildung , InteressentInnen für Psychotherapie-Ausbildung, PsychologInnen, PsychologInnen / GesundheitspsychologInnen, PsychologInnen/Klinische PsychologInnen, PsychotherapeutInnen, Psychotherapeut
Qualifikationen
keine
 

Anfragen und Anmeldung:

http://www.tagung-avm.at/postworkshop3.html
Frau Astrid Haas
43 0662 884166
 
Kategorien
Gesundheitsförderung, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Physikalische Medizin und allgemeine Rehalbilitation, Psychiatrie, Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin
Sprache
Deutsch
Credit Points
9 DFP
Kongressgebühr
Für FortbildungsteilnehmerInnen 240,00 € (inkl. 10%) Für AusbildungsteilnehmerInnen der AVM 210,00 € (unecht steuerbefreit) Mittagessen am Samstag(im Preis inkludiert
Veranstalter Kontakt
Paris-Lodron-Straße 32
5020 Salzburg
Österreich
Tel: +43 0662 884166
Fax: +43 662 886566
office@verhaltenstherapie-avm.at
 
"GOING INTERNATIONAL fördert den Zugang zu Aus-, Fort- und Weiterbildung, unabhängig von sozialen, geographischen und nationalen Grenzen."

Österreichisches Rotes KreuzCharité International AcademySwiss Tropical and Public Health InstituteAMREF - African Medical and Research FoundationThe European Public Health Association (EUPHA)Anästhesie in Entwicklungsländern e. V.Ärztekammer für WienÖsterreichische Gesellschaft für Public Health

Facebook