Druckansicht
 
 

Universitäre Weiterbildung Basales und mittleres Pflegemanagement

Wiener Rotes Kreuz / ABZ - Ausbildungszentrum des Wiener Roten Kreuzes
Archiv
-
11.10.2012 - 07.02.2014  Ausbildungszentrum des Wiener Roten Kreuzes, Safargasse 4, 1030 Wien
berufsbegleitend in Modulen
 
Kursinhalte
Die veränderten Bedingungen im Gesundheitssystem erfordern besonders von Leitungen im Bereich der Gesundheits- und Krankenpflege eine spezifische Kompetenz. Um diese Aufgabe verantwortungsvoll umzusetzen, benötigen Pflegende in Leitungsfunktionen fundierte Fachkenntnisse über betriebswirtschaftliche Zusammenhänge und Steuerungsinstrumente, sowie Grundlagen im Bereich der Sozialkompetenz, der Kommunikation und Methodik.
Lernziele, Trainingsziele
Der theoretische Teil umfasst 490 Stunden und umfasst sechs Lernfelder (Person-Interaktion-Kommunikation; Gesundheits-Krankheit-Gesellschaft; Wissenschaft-Beruf; Führen-Leiten; Management; Case-Caremanagement). 120 Stunden begleitetes Praktikum.
Zielpublikum
Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegepersonen, die entweder bereits in der Leitung einer Pflegeeinheit tätig sind, oder aber diese Funktion anstreben.
Qualifikationen
DGKP mit mindestens 2jähriger Vollzeitbeschäftigung im gehobenen Dienst.
Lokaler Veranstalter
in Kooperation mit der Sigmund Freud PrivatUniversität, Wien.
Anmerkungen
Die universitäre Weiterbildung basales und mittleres Pflegemanagement beruht auf den gesetzlichen Vorgaben der Weiterbildung für Führungsaufgaben gemäß § 64 GuK so wie der GuK-LFV.
 

Anfragen und Anmeldung:

Günter Puchner, MAS
+43 01 795 80 8211
 
Kategorien
Fachpflege
Art des Abschlusses
Abschluss-Zertifikat
Kursform
Berufsbegleitend
Dauer
3 Semester
Sprache
Deutsch
Kosten
EUR 4.450,00
(Frühbucherbonus von 10% bei Anmeldung bis 1 Monat vor Beginn.)
Veranstalter Kontakt
Safargasse 4
1030 Wien
Österreich
Tel: +43 01 79580 6000
abz-kundenzentrum@wrk.at
 
"GOING INTERNATIONAL fördert den Zugang zu Aus-, Fort- und Weiterbildung, unabhängig von sozialen, geographischen und nationalen Grenzen."

Centro per la Formazione Permanente e l'Aggiornamento del Personale del Servizio SanitarioFFG - 7. EU-RahmenprogrammOÖ Gebietskrankenkasse, Referat für Wissenschaftskooperation European Public Health Association (EUPHA)Swiss Tropical and Public Health InstituteÖsterreichische Gesellschaft für Public HealthÄrztekammer für WienHilfswerk Austria

Facebook

Sagen Sie uns Ihre professionelle Meinung

Zur Umfrage

Zur Umfrage