Fernstudium Angewandte Gesundheitswissenschaften

Universität Bielefeld / Fakultät für Gesundheitswissenschaften
Archive
-
Beginn April 2012 - End March 2013  Bielefeld
 
Course Content
Das Weiterbildende Fernstudium Angewandte Gesundheitswissenschaften ist ein berufsbegleitendes Fernstudium mit regelmäßigen Präsenzphasen. Ziel ist die Vermittlung gesundheitswissenschaftlicher Kenntnisse und Methoden für die Anwendung in der Berufspraxis. Den TeilnehmerInnen werden Grundlagen der Gesundheitswissenschaften, Strukturen des Gesundheitssystems und Konzepte der Gesundheitsförderung und -prävention, Gesundheitsberatung sowie des Projekt- und des Qualitätsmanagements vermittel.
Learning objectives, training objectives
Das Weiterbildende Fernstudium soll die Möglichkeit zur berufsbegleitenden wissenschaftlichen Weiterbildung für Berufstätige schaffen, die ihre Berufsausbildung und -erfahrungen einbringen.
Target Audience
Berufstätige in verschiedenen Tätigkeitsfeldern des Gesundheits- und Sozialwesens
Typical postgraduate careers and job opportunities
Organisationsentwicklung, Projektmanagement, Qualitätssicherung, Gesundheitsförderung und Prävention
Qualifications
Abgeschlossene Berufsausbildung und anschließende einschlägige berufliche Tätigkeit oder abgeschlossenes Hochschulstudium.
Local Organizer
Universität Bielefeld, Fakultät für Gesundheitswissenschaften
Notes
Weiterführende Informationen erhalten Sie unter: http://www.uni-bielefeld.de/gesundhw/index.html

Pro Modul fallen Studiengebühren von 650 € an. Zudem wird eine Prüfungsgebühr von 250 € erhoben.
 

Enquiries and Registration:

Ms. Sigrid Matzick
 
Categories
Health Promotion, Health Systems, Public Health
Languages
German
Fees
EUR 2.200,00
Organizer contact info
Universitätsstraße 25
33615 Bielefeld
Germany
Aspher University
 
"Going International promotes access to education and training for all regardless of social, geographic and national borders."

Österreichische Akademie der ÄrzteÄrzte der WeltÄrztekammer für WienSwiss Tropical and Public Health InstituteÖsterreichische Gesellschaft für Public HealthCharité International AcademyOÖ Gebietskrankenkasse, Referat für Wissenschaftskooperation newTree

Facebook

Give us your professional opinion

Start survey

Start survey