Druckansicht
 
 

Weiterbildender Studiengang Master of Health Administration (MHA)

Universität Bielefeld / Fakultät für Gesundheitswissenschaften
Archiv
-
Anfang April 2012 - Ende März 2014  Bielefeld
 
Kursinhalte
Der Studiengang vermittelt theoretische und methodische Grundlagen der Gesundheitswissenschaften, die unter Berücksichtigung gesundheitspolitischer und gesundheitsökonomischer Rahmenbedingungen bearbeitet werden, um so aktuelle Herausforderungen bewältigen und innovative Entwicklungen unterstützen zu können. Projektentwicklung und Qualitätsmanagement gehören wie auch die Anforderungen an das Gesundheitsmanagement zu den Kursinhalten.
Lernziele, Trainingsziele
eine ganzheitliche Sichtweise von Gesundheit entwickeln; Projektentwicklung als Managementaufgabe wahrnehmen; Grundprinzipien ökonomischer Rationalität u. des wissenschaftlichen Handelns kennen lernen; Befähigung zur interdisziplinären Zusammenarbeit
Zielpublikum
Berufstätige: im öffentlichen Gesundheitsdienst (Ämter u. Behörden, Arbeitsmedizin, Gesundheitsschutz); in Kranken- u. Pflegekassen, Rentenversicherung; in Einrichtungen d. medizinischen, therapeutischen, pflegerischen, rehabilitativen Versorgung
Typische Postgraduate Berufsfelder und Berufschancen
Gesundheitswirtschaft
Qualifikationen
1. ein abgeschlossenes Hochschulstudium; 2. eine mindestens zweijährige, einschlägige Berufspraxis.
Akkreditierung
Akkreditierungsagentur für Studiengänge im Bereich Heilpädagogik, Pflege, Gesundheit und Soziale Arbeit e.V. (AHPGS)
Lokaler Veranstalter
Universität Bielefeld, Fakultät für Gesundheitswissenschaften
Anmerkungen
Weiterführende Informationen erhalten Sie unter: http://www.uni-bielefeld.de/gesundhw/studienangebote/mha/index.html
 

Anfragen und Anmeldung:

Frau Dr. Sigrid Matzik
 
Kategorien
Evaluierung, Ökonomie und Finanzierung, Public Health
Sprache
Deutsch
Credit Points
60 ECTS - Points
Kosten
EUR 6.160,00
Veranstalter Kontakt
Universitätsstraße 25
33615 Bielefeld
Deutschland
Aspher University
 
"GOING INTERNATIONAL fördert den Zugang zu Aus-, Fort- und Weiterbildung, unabhängig von sozialen, geographischen und nationalen Grenzen."

Ärzte der WeltCenter of ExcellenceÖsterreichische Gesellschaft für Public HealthnewTreeEuropean Health Forum GasteinÄrztekammer für WienÖsterreichisches Rotes KreuzCentro per la Formazione Permanente e l'Aggiornamento del Personale del Servizio Sanitario

Facebook

Sagen Sie uns Ihre professionelle Meinung

Zur Umfrage

Zur Umfrage