Druckansicht
 
 

Tissue Engineering and Regenerative Medicine Master-Studiengang

Fachhochschule Technikum Wien
Archiv
-
Anfang September 2011 - Ende Juni 2013  FH Technikum Wien, Höchstädtplatz 5, 1200 Wien
4 Semester
 
Kursinhalte
Der Master-Studiengang Tissue Engineering and Regenerative Medicine ist als viersemestriges, berufsbegleitendes Studium aufgebaut.

Themen und Schwerpunkte der Ausbildung:
- Zell- und Gewebekultur
- Regenerative Medizin
- Biochemie und Zellbiologie
- Biotechnologie
- Nanotechnologie
- Teamorientierte Projektarbeit
- Qualitätsmanagement und Qualitätssicherung
- Wirtschaft und Recht
- Englisch (Fortgeschritten)
Lernziele, Trainingsziele
AbsolventInnen verfügen über ein fundiertes Know-how in den Bereichen Zell- und Gewebe-Engineering und der regenerativen Medizin. Kombiniert mit den praktischen Erfahrungen während des Studiums sind sie im öffentlichen und privaten Sektor tätig.
Typische Postgraduate Berufsfelder und Berufschancen
Branchen:
- Medizinische Laboratorien
- Medizinische Forschungszentren
- Biotechnologische Unternehmen
- Forschungs- und Entwicklungsabteilungen von Pharma-Unternehmen
- Marketingabteilungen der Pharmaindustrie und biotechnologische Unternehmen
Qualifikationen
Nachweislicher Abschluss eines facheinschlägigen Bachelor-Studiums und/oder ein anderer, zumindest gleichwertiger akademischer Abschluss an einer inländischen oder ausländischen Fachhochschule oder Universität.
Akkreditierung
FH Council
Lokaler Veranstalter
Höchstädtplatz 5, 1200 Wien, Tel.: 43 1 3334077 0, Homepage: http://www.technikum-wien.at, E-Mail: info@technikum-wien.at
 

Anfragen und Anmeldung:

Frau Mag. Marion Mittelmaier
 
Kategorien
Biowissenschaften
Sprache
Englisch
Credit Points
120 ECTS - Points
Kosten
EUR 454,00
Veranstalter Kontakt
Höchstädtplatz 5
1200 Wien
Österreich
Tel: 43 1 3334077 0
info@technikum-wien.at
 
"GOING INTERNATIONAL fördert den Zugang zu Aus-, Fort- und Weiterbildung, unabhängig von sozialen, geographischen und nationalen Grenzen."

Österreichische Akademie der ÄrzteÄrzte der WeltFFG - 7. EU-RahmenprogrammÖsterreichisches Rotes KreuzCenter of ExcellenceÖsterreichische Gesellschaft für Public HealthEuropean Health Forum GasteinThe European Public Health Association (EUPHA)

Facebook