Lebensqualität als Methode und Gegenstand der Versorgungsforschung

Deutsches Netzwerk Versorgungsforschung (DNVF)
Archive
-
20.10.2011  Köln
Eine Anmeldung ist nur über die Kongress-Website zum 10. Deutschen Kongress für Versorgungsforschung möglich >> www.dkvf2011.de
 
Course Content
Lebensqualität (LQ) wird innerhalb der Medizin, Psychologie und anderen Gesundheitswissenschaften als Maß zur Bewertung von Gesundheitszielen (Outcomes) betrachtet. LQ ist ein mehrdimensionales Konstrukt und umfasst die subjektive Befindlichkeit und das Handlungsvermögen im somatischen, im psychischen und im sozialen Bereich. Bei zahlreichen Fragestellungen in der Versorgungsforschung gilt es die LQ zu erfassen.
Learning objectives, training objectives
Das Seminar bietet eine Einführung in das Gebiet, mit Referaten zu Bedeutung und Definition, Methoden der Lebensqualitätsforschung, Fragebogenauswahl, Anwendungsbeispiele, Therapie von LQ-Defiziten, Interpretation und Checklisten für Berichte.
Target Audience
Versorgungsforscher, Mediziner, Akteure im Gesundheitswesen
Qualifications
keine
Certifications
Teilnahmebescheinigungen über die 4-stündige Veranstaltung
Notes
Die Gebühren sind gestaffelt: Die reguläre Teilnahmegebühr beträgt 240 €. Für Mitarbeiter an (Fach-)Hochschulen, Universitäten beträgt die Gebühr: 100 €, Studierende zahlen 50 € pro Seminar. s. www.dkvf2011.de
 

Enquiries and Registration:

Ms. Dr. Gisela Nellessen-Martens
 
Categories
Evidence-Based Health Care, Evidence-Based Medicine, Health Systems, Program Evaluation, Public Health
Languages
German
Fees
EUR 100,00
Organizer contact info
Eupener Str. 129
50933 Köln
Germany
 
"Going International promotes access to education and training for all regardless of social, geographic and national borders."

AMREF - African Medical and Research FoundationÄrztekammer für WienÄrzte der WeltEuropean Public Health Association (EUPHA)Centro per la Formazione Permanente e l'Aggiornamento del Personale del Servizio SanitarioHelix - Forschung & Beratung WienÖsterreichisches Rotes KreuzAnästhesie in Entwicklungsländern e. V.

Facebook

Give us your professional opinion

Start survey

Start survey