Druckansicht
 
 

Bachelor of Science in Health Communication

Universität Bielefeld / Fakultät für Gesundheitswissenschaften
Archiv
-
Anfang Oktober 2011 - Ende September 2014  Bielefeld
 
Kursinhalte
Der Studiengang dient d. wissenschaftl. Erstausbildung im Bereich Gesundheitswissenschaften mit dem Schwerpunkt Kommunikation. Nach 3 Jahren sollen die Absolventinnen/Absolventen die wichtigsten Verfahren und Strategien der Gesundheitskommunikation beherrschen. Schwerpunkte: Epidemiologie, Demografie und Statistik; E-Health; Gesundheitsbildung/-beratung; Gesundheitsmanagement und Organisationsberatung
Lernziele, Trainingsziele
Grundlagen/Strategien d. Gesundheitskommunikation; wissenschaftliches Arbeiten; Moderation und Gesprächsmanagement; Präsentationstechniken
Typische Postgraduate Berufsfelder und Berufschancen
zum Beispiel: Kranken- und Pflegekassen, Verbraucher- und Patientenberatungsstellen, Verbände und Vereine, Unternehmen, Rundfunk- und Fernsehstationen
Qualifikationen
Hochschulreife oder ein als gleichwertig anerkanntes Zeugnis
Akkreditierung
Akkreditierungsagentur für Studiengänge im Bereich Heilpädagogik, Pflege, Gesundheit und Soziale Arbeit e.V. (AHPGS)
Lokaler Veranstalter
Universität Bielefeld, Fakultät für Gesundheitswissenschaften
Anmerkungen
Bewerbungen sind an das Studiensekretariat der Universität Bielefeld zu richten. Pro Semester fallen neben Studiengebühren in Höhe von 350 € Gebühren für das Semesterticket u. ein Verwaltungsbeitrag an. Ggf. entfallen die Studiengebühren zum WS11/12.
 

Anfragen und Anmeldung:

Prof. Dr. Ralf E. Ulrich
 
Kategorien
Epidemiologie und Krankheitskontrolle, Gesundheitsförderung, Gesundheitssysteme, Ökonomie und Finanzierung, Public Health, Statistik, Wissenschaftlich fundierte Gesundheitsversorgung
Sprache
Deutsch
Credit Points
180 ECTS - Points
Kosten
EUR 350,00
Veranstalter Kontakt
Universitätsstraße 25
33615 Bielefeld
Deutschland
Aspher University
 
"GOING INTERNATIONAL fördert den Zugang zu Aus-, Fort- und Weiterbildung, unabhängig von sozialen, geographischen und nationalen Grenzen."

Österreichische Akademie der ÄrzteAGEM - Arbeitsgemeinschaft Ethnomedizin e. V.newTreeHilfswerk AustriaHelix - Forschung & Beratung WienAMREF - African Medical and Research FoundationCharité International AcademyEuropean Health Forum Gastein

Facebook

Sagen Sie uns Ihre professionelle Meinung

Zur Umfrage

Zur Umfrage