Druckansicht
 
 

Master of Science in Public Health

Universität Bielefeld / Fakultät für Gesundheitswissenschaften
Archiv
-
Anfang Oktober 2011 - Ende September 2013  Bielefeld
 
Kursinhalte
Der Studiengang Public Health mit dem Abschluss Master of Science (M.Sc.) vermittelt grundlegende fachl. Kenntnisse im analytisch-methodischen Bereich in Verbindung mit anwendungs- und umsetzungsorientiertem Wissen. In den Lehrveranstaltungen werden grundlegende gesundheitswissenschaftl. Fragestellungen bearbeitet. Schwerpunkte: u.a. Gesundheits- und Umweltberichterstattung; Versorgungsforschung; International Public Health; Gesundheitsökonomie; Systemgestaltung; Prävention; Bevölkerungsmedizin
Typische Postgraduate Berufsfelder und Berufschancen
Einrichtungen für Forschung u. Lehre, Behörden, Krankenkassen, nationale und internationale Gesundheitsorganisationen
Qualifikationen
Zugang hat, wer ein Hochschulstudium mit einer Regelstudienzeit mit mindestens 6 Semestern und i.d.R. mit einem mindestens guten Abschluss (2,0) abgeschlossen und den Nachweis der besonderen Eignung erbracht hat.
Akkreditierung
Akkreditierungsagentur für Studiengänge im Bereich Heilpädagogik, Pflege, Gesundheit und Soziale Arbeit e.V. (AHPGS)
Lokaler Veranstalter
Universität Bielefeld, Fakultät für Gesundheitswissenschaften
Anmerkungen
http://www.uni-bielefeld.de/gesundhw/index.html
Pro Semester fallen neben Studiengebühren in Höhe von 350 € Gebühren für das Semesterticket und ein Verwaltungsbeitrag an. Ggf. entfallen die Studiengebühren zum WS 2011/2012.
 

Anfragen und Anmeldung:

Prof. Dr. Wolfgang Greiner
 
Kategorien
Epidemiologie und Krankheitskontrolle, Gesundheitsförderung, Gesundheitssysteme, Gesundheitsversorgung, Ökonomie und Finanzierung, Public Health, Statistik, Studien zur Bevölkerungsentwicklung, Wissenschaftlich fundierte Gesundheitsversorgung, Wissenschaftlich fundierte Medizin
Sprache
Deutsch
Credit Points
120 ECTS - Points
Kosten
EUR 350,00
Veranstalter Kontakt
Universitätsstraße 25
33615 Bielefeld
Deutschland
Aspher University
 
"GOING INTERNATIONAL fördert den Zugang zu Aus-, Fort- und Weiterbildung, unabhängig von sozialen, geographischen und nationalen Grenzen."

OÖ Gebietskrankenkasse, Referat für Wissenschaftskooperation Ärztekammer für WienÄrzte der WeltFFG - 7. EU-RahmenprogrammAMREF - African Medical and Research FoundationnewTreeSwiss Tropical and Public Health InstituteCharité International Academy

Facebook