Druckansicht
 
 

Körperwahrnehmung als kreatives Potential in der Mediation

Universität Heidelberg / Wissenschaftliche Weiterbildung
Archiv
-
23.09.2011 - 24.09.2011  Heidelberg
 
Kursinhalte
In diesem Seminar geht es um die Bedeutung der körperlichen Präsenz, der körperlichen (Selbst-) Wahrnehmung und des körperlichen (Selbst-) Ausdrucks während der Arbeit mit Konflikten. Durch Übungen sensibilisieren sich die Teilnehmenden allgemein für den eigenen Körper und speziell für körperliche Strukturierungen von Konfliktenergie bei sich selbst und anderen. Anhand von Konfliktkonstellationen aus der Praxis werden im Rollenspiel körperliche Dynamiken aufgezeigt und Lösungsansätze entwickelt.
Zertifizierung
Universität Heidelberg und Heidelberger Institut für Mediation.
Lokaler Veranstalter
Heidelberger Institut für Mediation
Anmerkungen
Flyer:
http://www.uni-heidelberg.de/md/wisswb/downloads/mediation_flyer_koerperwahrnehmung_2011.pdf
 

Anfragen und Anmeldung:

Frau Petra Nellen
49 06221 5478 18
 
Kategorien
Qualitätsmanagement
Sprache
Deutsch
Kosten
EUR 390,00
Veranstalter Kontakt
Bergheimer Straße 58 A, Gebäude 4311
69115 Heidelberg
Deutschland
Tel: 0049 06221 54 7810
Fax: 0049 6221 54 7819
wisswb@uni-hd.de
 
"GOING INTERNATIONAL fördert den Zugang zu Aus-, Fort- und Weiterbildung, unabhängig von sozialen, geographischen und nationalen Grenzen."

newTreeAMREF - African Medical and Research FoundationÖsterreichisches Rotes KreuzÖsterreichische Gesellschaft für Public HealthThe European Public Health Association (EUPHA)Centro per la Formazione Permanente e l'Aggiornamento del Personale del Servizio SanitarioSwiss Tropical and Public Health InstituteÄrzte der Welt

Facebook