Führung und Konfliktlösung durch mediatives Handeln

Universität Bern / Zentrum für Gesundheitsrecht und Management im Gesundheitswesen
Archive
-
30.09.2010 - 02.10.2010  Bern
 
Course Content
Verschiedene Modelle zu konstruktiven Verhaltensweisen, Interaktionsqualität wie auch zu Kommunikationsstörungen und Konfliktdynamik; Grundannahmen systemischer Arbeit im Gesundheitswesen, Schnittstellenkonflikte, vernetzte und lose Systeme, Rollendefinitionen in Systemen, Mediation und mediatives Handeln, Chancen und Grenzen mediativen Han¬delns, rechtliche Implikationen, mediative Haltung und Techniken.
Learning objectives, training objectives
Einführung in Theorie & Methoden der Mediation. Verständnis der Möglichkeiten/ Grenzen mediativer Verfahren in der Bearbeitung von Sachproblemen & Konflikten. Strategien, Techniken und diverse Einsatzmöglichkeiten auch im Gesundheitswesen.
Target Audience
Personen mit einer abgeschlossenen Hochschul- oder anderen qualifizierten Ausbildung und mehrjähriger Erfahrung im Gesundheitswesen, die Aufgaben des Gesundheitsschut¬zes, der Krankenversorgung oder der Gesundheitsförderung erfüllen.
 
Categories
Public Health
Languages
German
Fees
CHF 1.400,00
Organizer contact info
Hochschulstrasse 6
3012 Bern
Switzerland
 
"Going International promotes access to education and training for all regardless of social, geographic and national borders."

Ärztekammer für WienÖsterreichisches Rotes KreuzEuropean Public Health Association (EUPHA)Österreichische Gesellschaft für Public HealthHilfswerk AustriaAGEM - Arbeitsgemeinschaft Ethnomedizin e. V.Österreichische Akademie der ÄrzteAnästhesie in Entwicklungsländern e. V.

Facebook

Give us your professional opinion

Start survey

Start survey