Education database »medicine & health«

Change or narrow your search

Author
Title
Languages
Categories

Search results

Sort by:
 
Scientific articles: 326 Viewing: 51-60 | New search
 
Demographische Veränderungen: Konsequenzen für die Zukunftsplanung
TSUI, Amy
Erscheinungsjahr: 2003
Scientific Article
(In: Polak, G. [Hg.]: medicine & health 2003/04, Going International, Wien 2003, S. 165)
Demographische Veränderungen, und Konsequenzen über längere Zeitspannen, spiegeln sich in Mustern von Verteilung, Zusammensetzung und veränderten Bevölkerungswachstums wider. Die Mehrzahl der heutigen Weltbevölkerung, rund 6.2 Milliarden Menschen, leben in wirtschaftlich ...
Der Fonds Österreichisches Stammzellenregister und die internationale Vernetzung
POINTNER-PRAGER, Margit / ROSENMAYR, Agathe
Erscheinungsjahr: 2009
Scientific Article
(In: Polak, G. [Hg.]: medicine & health 2010, Going International, Wien 2009, S. 76 - 78)
Voraussetzung für eine erfolgreiche Transplantation ist die möglichst weitgehende Gewebeverträglichkeit zwischen Patient und Spender. Die Übereinstimmung aller Gewebeverträglichkeits- Merkmale – der »HLA«-Merkmale ....
Der Fonds Österreichisches Stammzellregister und die internationale Vernetzung
ROSENMAYR, Agathe / POINTNER-PRAGER, Margit
Erscheinungsjahr: 2009
Scientific Article
(In: Polak, G. [Hg.]: medicine & health 2010, Going International, Wien 2009, S. 76 - 78)
Voraussetzung für eine erfolgreiche Transplantation ist die möglichst weitgehende Gewebeverträglichkeit zwischen Patient und Spender. Die Übereinstimmung aller Gewebeverträglichkeits- Merkmale – der »HLA«-Merkmale (»Human Lymphocyte Antigens«) zwischen Patient und Spender schafft die Voraussetzung ...
Der Globale Fonds zur Bekämpfung von AIDS, Tuberkulose und Malaria
BENN, Christoph
Erscheinungsjahr: 2004
Scientific Article
(In: Polak, G. [Hg.]: medicine & health 2005, Going International, Wien 2004, S. 46 - 48)
In den letzten Jahren hat es eine Reihe von wichtigen Entwicklungen im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit gegeben. Die ungeheure Ausbreitung von HIV/AIDS mit ihren katastrophalen Auswirkungen auf das Leben von Millionen von Menschen, die zum Teil geradezu ...
Der rasante Wandel medizinischer Datenbanken im Internet (Evidence-Based Medicine – ein Guide für schnelle und effiziente Recherchen)
KODERHOLD, Günter
Erscheinungsjahr: 2011
Scientific Article
(In: Polak, G. [Hg.]: medicine & health 2012, Going International, Wien 2011, S. 24)
Der CERN-Mitarbeiter Tim Berners Lee entwickelte 1999 das WorldWide- Web-Konzept und ermöglichte damit den aktiven, jederzeit korrigierbaren anstelle des einseitigen, passiven Informationsflusses. Das WorldWideWeb förderte außerdem den weiteren dezentralen Aufbau von verfügbarem Wissen...
Der Sektor Gesundheit in der Schweizer Entwicklungszusammenarbeit
KÜCHLER, Felix A.
Erscheinungsjahr: 1999
Scientific Article
(In: Polak, G. [Hg.]: Kurskalender 2000, Auslandsbüro der Ärztekammer für Wien, Wien 1999, S. 83)
Das Organ der staatlichen EZA ist die Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA) unter der Schirmherrschaft des Eidgenössisches Department für Auswärtige Angelegenheiten (EDA) mit Sitz in Bern. Die DEZA verfügt über ein Jahresbudget von rund 1,3 Milliarden CHF. Hinzu kommen noch Aktionen der Kantone und Gemeinden mit einem Gesamtwert von ...
Der Weg von gezielter humanitärer Hilfe zu breiter, nachhaltiger Zusammenarbeit
VANDAM, Stephane
Erscheinungsjahr: 2003
Scientific Article
(In: Polak, G. [Hg.]: medicine & health 2003/04, Going International, Wien 2003, S. 24 - 25)
Die Frage, wie humanitäre Einsätze erfolgreich mit Wiederaufbau und langfristiger Entwicklung vereinbart werden können, ist heute die größte Herausforderung, der sich alle, die im humanitären Bereich tätig sind, stellen müssen. Anders ausgedrückt, wann endet „Hilfe“ und wo beginnen gemeinsames Handeln ...
Development Cooperation - Balcony Seats In A Globalised World
STEINBAUER, Heribert
Erscheinungsjahr: 2002
Scientific Article
(In: Polak, G. [Hg.]: medicine & health 2002/03, Going International, Wien 2002, S. 59 - 61)
Many of us have a snap-shot-like insight to the so-called “Third World”, i.e. large parts of the southern hemisphere, through TV reports on “flood disasters” or press reports on famine. Some of us know the exotic, but strange surrounding of a high-class hotel which we associate with beaches, drinks and holidays...
Development Cooperation - Courses for Experts
BENN, Christoph
Erscheinungsjahr: 2002
Scientific Article
(In: Polak, G. [Hg.]: medicine & health 2002/03, Going International, Wien 2002, S. 64 -65)
International development cooperation in the health sector draws its motivation often from an idealistic or humanistic basic attitude, but it has to grapple with the necessity of an increasing professionalism, too. The will to help is important, but is not sufficient in order to be able to offer effective help. For that reason I welcome ...
Die Bedeutung von Vorbereitungskursen für Fachpflegepersonal bei Auslandseinsätzen
KLAMPFL, Monika
Erscheinungsjahr: 1999
Scientific Article
(In: Polak, G. [Hg.]: Kurskalender 2000, Auslandsbüro der Ärztekammer für Wien, Wien 1999, S. 37)
Die gegenwärtigen gesellschaftlichen Veränderungen beeinflussen die Ausbildung und Tätigkeit im Bereich der Gesundheitsberufe immer stärker. Neue Erkenntnisse und Fortschritte in der Krankenpflege, den Humanwissenschaften und der Medizin führen zu einer Steigerung des Know-how, das in der Gesundheits- und Krankenpflege in die tägliche Arbeit integriert werden muß...

OÖ Gebietskrankenkasse, Referat für Wissenschaftskooperation Centro per la Formazione Permanente e l'Aggiornamento del Personale del Servizio SanitarioEuropean Health Forum GasteinAGEM - Arbeitsgemeinschaft Ethnomedizin e. V.Charité International AcademyEuropean Public Health Association (EUPHA)AMREF - African Medical and Research FoundationSwiss Tropical and Public Health Institute

Facebook

Give us your professional opinion

Start survey

Start survey